Philosophie

Zur Philosophie unseres Ingenieurbüros gehörte es von Anfang an, den gesamten planerischen und ausführungstechnischen Bereich des Bauens zu erfassen und komplette Bauleistungen in einer Hand zu bearbeiten. Diese Notwendigkeit einer umfassenden Tätigkeit im Bereich des Bauwesens ergibt sich nahezu zwangsläufig aus den immer komplexer werdenden Anforderungen. Diese Arbeitsweise wurde von uns frühzeitig praktiziert, um Planung, Ausführung, Abrechnung und Controlling von Bauwerken in einer Hand zu belassen - wie im Ausland bereits vielfach bewährt. Auch in Deutschland gewinnt dieser Gesichtspunkt immer stärker an Bedeutung. Wir übernehmen deshalb nicht nur die Planung von Baumaßnahmen, sondern auch deren bauliche Umsetzung und Abrechnung.

Die Möglichkeit des Ingenieurbüros für Bautechnik, alle erforderlichen Leistungsphasen anbieten zu können, hat für unsere Auftraggeber erhebliche Vorteile. Sie haben nur noch einen Ansprechpartner, der für alle anstehenden Fragen und Lösungen zuständig ist.

In den zurückliegenden Jahren haben wir Bauwerke aller Art aus den Bereichen Hochbau, Tiefbau, Brückenbau und Freianlagen betreut. Ein Schwerpunkt unserer derzeitigen Tätigkeit liegt in den Bereichen Bautenschutz und Bauwerkssanierung. Darüber hinaus haben wir aber auch Sonderbereiche, wie z.B. Arbeitsschutz, Objektschutz und Wind-energieanlagen, bearbeitet.

Zu einer Reihe von Spezialthemen haben wir gutachtliche Stellungnahmen abgegeben. Einen Schwerpunkt bildete dabei die Abrechnung von Bauwerken sowie die Bewertung von Bauzeitverlängerungen. Gerade bei Baukosten und Bauzeitverlängerungen bestehen nicht selten gegensätzliche Interessenlagen zwischen Bauherr und Baufirma. Hier ist es immer wieder, in häufig sehr mühevoller Arbeit, gelungen, einen Ausgleich der unterschiedlichen Auffassungen zu erreichen und gerichtliche Streitigkeiten zu vermeiden.